KLIMA e.V. Verein gegen Mobbing Konfliktlösung, Mobbing-Abwehr und Mobbing-Hilfe
KLIMA e.V. - Verein gegen Mobbing

Über uns

Der Verein KLIMA ist für Menschen gegründet worden, die aufgrund unzulässiger Methoden der Auseinandersetzung am Arbeitsplatz ("Mobbing") persönlich gravierende negative Erfahrungen gemacht haben, als Folge davon gesundheitlich geschädigt, arbeitslos oder auf andere Weise sozial isoliert worden sind.

Unter 040 33 44 25 57 oder 040 55 00 99 24 kann Kontakt aufgenommen werden, gegebenenfalls direkt oder nach Angabe der Rückrufnummer auf Anrufbeantworter.

Auch unter kontakt@klimaev.de sind wir jederzeit erreichbar.

Auf diesen Internetseiten finden Sie Informationen über Mobbing, über die Konsequenzen und insbesondere, wie Mobbing-Betroffene Hilfe finden können. Weitere Informationen über Klima e.V. gibt es hier.

Mobbing ist für die Betroffenen vergleichbar mit Schüssen von Heckenschützen aus dem Hinterhalt. KLIMA e. V. wendet sich gegen den Einsatz des gesprochenen Wortes als Waffe. Anfeindungen lassen sich in der menschlichen Gesellschaft grundsätzlich nicht völlig vermeiden, aber in Grenzen halten. In der freitäglichen KLIMA-Runde (siehe linke Spalte: Aktuelle Termine) kann in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten neu erfahren werden, wie sich eine bessere Lebensqualität durch bekundete Wertschätzung erreichen lässt.



Auch 2016 bietet KLIMA e.V. ein umfangreiches Programm für Mobbing-Opfer und Mobbing-Interessierte an.

Die Termine im zweiten Halbjahr zum Download


Zurzeit bestehen zwei Selbsthilfegruppen:

"Krank durch Mobbing"

Diese Selbsthilfegruppe wendet sich an alle, die auf Grund von Problemen mit Vorgesetzten und/oder Kollegen krank geworden sind. Wer glaubt, dass er gezielt von seinem Arbeitsplatz verdrängt werden soll, ist bei uns herzlich willkommen. Hier kann jeder über seine gesundheitlichen und Arbeitsplatz-Probleme reden und wird von den anderen Teilnehmern Tipps und Möglichkeiten aufgezeigt bekommen, wie damit weiter umgegangen werden könnte. Oft fühlen wir uns ausgeschlossen, weil die Familie und Freunde mit unseren Problemen überfordert sind.
Wir versuchen, uns gegenseitig praktische Hilfestellung zu geben. Ziele sind:
- der Austausch über fachliche Behandlungen und Behandlungsverfahren
- gemeinsame Bewältigung der Mobbingfolgen
- ggf. Freizeitgestaltung

Die Selbsthilfegruppe "Krank durch Mobbing" tagt am 1. Montag im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr, (Kontakt Joachim Gollub, 0176 8458 5905, E-Mail j.gollub@klimaev.de) in den Räumen von KLIMA e. V. (Seewartenstraße 10, Eingang in Haus 3 vom Innenhof gegenüber Haus 5).

Die Selbsthilfegruppe

"Stark werden bei Mobbing"

wird jeden 3. Montag im Monat von 19:00 bis 21:00 Uhr ebenfalls in den Räumen von KLIMA e. V. (Seewartenstraße 10, Eingang in Haus 3 vom Innenhof gegenüber Haus 5) angeboten:

Wir sind eine offene Gruppe für Menschen, die sich in einer schweren Konfliktsituation am Arbeitsplatz befinden. Menschen, die durch Konfliktsituationen, die zu verschiedenen Mobbingformen geführt haben, stärker werden wollen.
Mit Hilfe von Gesprächen und Austausch von positiven Erlebnissen, die in einer besonderen Lebenssituation als Tipps angenommen werden könnten.
Unsere Ziele sind, Menschen zu unterstützen, die auf dem Weg sind, stärker und selbstbewusster zu werden, und Lernprozesse durchleben, z.B.:
1. Vorsicht statt Misstrauen
2. Arbeit und Privates trennen
3. Stressbewältigung durch Sport, Yoga, autogenes Training, Hobby, Familie und Partnerschaft
4. Rechtzeitig "Alarm schlagen", nicht allein vorgehen, sondern außerbetriebliche Hilfe suchen und annehmen
5. Rechtzeitig ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen
6. Bei Konflikten Lösungen finden
7. Eigene Ziele definieren und verfolgen
8. "Immun" gegen Mobbing werden

Die Selbsthilfegruppe "Stark werden bei Mobbing" wird von Nelli Knauz betreut, vertreten durch Evelin Daiber.


Rechtliche Beratung durch Juristin rund um das Thema Arbeitsplatz bei KLIMA e.V.


" Erste allgemeine juristische Einschätzung zur Arbeitsplatzsituation

" Erste allgemeine Einschätzung der Aussicht auf erfolgreiche Klage

" Durchsicht des Arbeitsvertrages, Aufklärung über Rechte und Pflichten des Arbeitnehmers, z.B. Direktionsrecht

" Prüfung Arbeitszeugnis

" Thema Abmahnung

" Thema Auflösungsvertrag

Jede Beratung findet vertraulich statt.

An jedem 1. Freitag im Monat von 14-16 Uhr mit vorheriger Terminvereinbarung.

Telefonisch unter 040/ 33 44 25 57 oder

per E-Mail: kontakt@klimaev.de

Die Erstberatung wird zu 50 € plus Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt.


"Konflikt- und Motivationsforschung am Arbeitsplatz" wird im WS 16/17 zum Thema "Kopfkino" fortgesetzt

Vorlesungsreihe Dr. Alfred Fleissner
WS 16/17, dienstags 18.15 - 19.45 Uhr,
Seminarraum 310/11 im Campus Lehre des UKE (N55, siehe UKE-Lageplan)
Martinistraße 52, 20246 Hamburg

In der Regel folgt einer Vorgabe von rund 45 Minuten Dauer eine ebenso lange Diskussion.

Die Termine werden rechtzeitig angekündigt

Die alte Terminankündigung zum Download


Entwurf einer Musterbetriebsvereinbarung für Klärungsbeauftragte

Anstelle negativ besetzter Begriffe wie Konfliktberatung oder Streitschlichtung soll angeregt werden, mit der abrufbaren Musterbetriebsvereinbarung durch Klärungsbeauftragte zum frühest möglichen Zeitpunkt Probleme erkennen und bereinigen zu lassen. Die dafür notwendige fachkundige Schulung ist ebenso als relativ geringfügiger Kostenfaktor einzukalkulieren wie die Anschaffung von Feuerlöschern. Gerade weil man nicht will, dass es zu einer verheerenden Brandkatastrophe kommt, werden in diesem Sinne Präventionsmaßnahmen selbstverständlich für sinnvoll gehalten. Seltsamerweise können sich nervenaufreibende Konflikte aber oft ungebremst zu betrieblichen Katastrophen auswachsen. Die Zunahme psychischer Erkrankungen sollte da zu denken geben.


www.vor-verurteilung.de:

Kamiar M. ist jetzt endlich Lebenszeitbeamter!

Nachdem mit Urteil des Hamburger Landgerichts vom 30.03.2011 der Freispruch aus der ersten Instanz beim Amtsgericht Hamburg-Blankenese bestätigt wurde und Innensenator Michael Neumann damit wieder einen Polizisten mehr zur Verfügung hatte, wurde bis März 2014 noch abgewartet, die Verbeamtung auf Leben zu vollziehen.

Jetzt kann die Seite gelegentlich auch für andere Falldarstellungen genutzt werden. Dann wird hier darauf aufmerksam gemacht.


Hinweis:

Im Ellert & Richter Verlag ist von Gerd Arentewicz, Alfred Fleissner und Dieter Struck ein empfehlenswertes Buch zum Thema "Mobbing: Psychoterror am Arbeitsplatz, in der Schule und im Internet - Tipps und Hilfsangebote" zu bekommen.

Prospekt


Ein Übersichtsblatt der KLIMA-Angebote


Der 19. Hamburger Workshop "Gesunderhaltung durch Konfliktlösung"

fand am 16. April 2016 im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

zum Thema

Reduzierung psychischer
Belastung am Arbeitsplatz

statt

Tagungsort: Seminarraum 210/11 im Campus Lehre des UKE (N55, siehe UKE-Lageplan)
Martinistraße 52, 20246 Hamburg


Denkanstöße für ein neues Mobbinggesetz

 

 

 

 
 
 

 

 Aktuelle Termine:

 2016:

 01.08. Selbsthilfe-Gruppe

 05.08. "KLIMA-Runde"

 10.08. "Betriebs-KLIMA"

 12.08. "KLIMA-Runde"

 12.08. Selbsthilfe-Gruppe

 19.08. "KLIMA-Runde"

 26.08. "KLIMA-Runde"

 02.09. "KLIMA-Runde"

 05.09. Selbsthilfe-Gruppe

 09.09. "KLIMA-Runde"

 14.09. "BR-KLIMA"

 16.09. "KLIMA-Runde"

 19.09. Selbsthilfe-Gruppe

 23.09. "KLIMA-Runde"

 30.09. "KLIMA-Runde"

 07.10. "KLIMA-Runde"

 12.10. "Betriebs-KLIMA"

 14.10. "KLIMA-Runde"

 17.10. Selbsthilfe-Gruppe

 21.10. "KLIMA-Runde"

 28.10. "KLIMA-Runde"

 04.11. "KLIMA-Runde"

 07.11. Selbsthilfe-Gruppe

 11.11. "KLIMA-Runde"

 18.11. "KLIMA-Runde"

 21.11. Selbsthilfe-Gruppe

 25.11. "KLIMA-Runde"

 02.12. "KLIMA-Runde"

 05.12. Selbsthilfe-Gruppe

 09.12. "KLIMA-Runde"

 14.12. "Betriebs-KLIMA"

 16.12. "KLIMA-Runde"

 19.12. Selbsthilfe-Gruppe

 23.12. "KLIMA-Runde"

 30.12. "KLIMA-Runde"

 2017:

 02.01. Selbsthilfe-Gruppe

 06.01. "KLIMA-Runde"

 11.01. "BR-KLIMA"

 13.01. "KLIMA-Runde"

 16.01. Selbsthilfe-Gruppe

 20.01. "KLIMA-Runde"

 27.01. "KLIMA-Runde"

 03.02. "KLIMA-Runde"